Versicherter Versand mit DHL
Zahlung auf Rechnung
Kostenloser Korrekturabzug
Beratung und Bestellung: +49 (0)40 839 17 81
 

Röntgenpass Standard

29,90 € *

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Auflage:

  • 21053
  • Vorteile

    • Versicherter Versand mit DHL
    • Lagerware wird am gleichen Tag versendet
    • Kostenloser Korrekturabzug
Röntgenpässe Standard, gemäß § 28 RöV Die Röntgenpässe werden auf einem festen, funktionalen... mehr
Alle Details zum Produkt "Röntgenpass Standard"

Röntgenpässe Standard, gemäß § 28 RöV

Die Röntgenpässe werden auf einem festen, funktionalen Standardpapier geliefert. Der Röntgenpass ist einfarbig mit blauer Schrift bedruckt und lässt sich gut falten. Das verwendete Material ist kräftig und hat hervorragende Schreibeigenschaften. Es ist schnell trocknend und damit ideal zum Beschreiben und Bestempeln in Ihrer Praxis bzw. Klinik. Auf der Rückseite vom Röntgenpass ist ein Informationstext für den Patienten aufgedruckt. Wir liefern einen hochwertigen und langlebigen Röntgenpass für Arztpraxen, Zahnärzte, Radiologen und Klinik. Der Pass entspricht den Anfordrungen der Röntgenverordnung (§28 RöV).
Originalformat: 220 x 105 mm.

Alternative: Röntgenpässe auf Dokumentenpapier PRETEX
Als Alternative zum Röntgenpass Standard, können Sie bei uns auch Röntgenpässe auf dem Dokumentenpapier PRETEX bestellen. PRETEX ist äußerst robust und durch seine spezielle Imprägnierung wasserfest. Das Dokumentenpapier hat eine hohe Festigkeit und verbesserte Alterungsbeständigkeit. Darüber hinaus ist es resistent gegen die meisten organischen Lösungsmittel. Der Druck (Text / Inhalt / Format) ist bei beiden Pässen gleich. Lediglich das Papier unterscheidet sich.
 
Wozu dient der Röntgenpass?
Mit Hilfe des Röntgenpasses können die behandelnden Ärzte stets sehen, welche Röntgenbilder angefertigt wurden. Der Arzt kann schnell und einfach entscheiden, ob es für die Körperregion bereits aussagekräftige Röntgenaufnahmen gibt. So kann eine doppelte Röntgenuntersuchung sowie zusätzliche Strahlenbelastung für den Patienten vermieden werden. Der Arzt kann außerdem sehen, wo die Röntgenbilder entstanden sind, und an wen er sich wenden muss, um sie zu erhalten.

Weitere Informationen zu den Aufzeichnungspflichen der RöV finden Sie direkt in der Röntgenverordnung.

Zuletzt angesehen